Tags

, , , , ,

16731582_1222366981150131_1250346316_o-1

Die Pablo Neruda Association in Taranto, Italien hat sich entschieden den Freiburger Dichter und Schriftsteller Satis Shroff den Neruda Award 2017 zu verleihen. Satis Shroff ist  Director für „Writers Capital International“ in  Deutschland.

Satis Shroff wurde in Nepal geboren. In Kathmandu studierte er Zoologie, Botanik und Geologie. Während seines Studiums arbeitete er als Journalist für Radio Nepal und schrieb Reiseberichte über Nepal. Ein DAAD-Stipendium (Deutscher Akademischer Austauschdienst) ermöglicht ihm den Umzug nach Freiburg. Dort studierte er Medizin an der Albert-Ludwig Universität und Sozialarbeit an der FH. Doch das Schreiben zieht sich wie ein Roter Faden durch sein Leben. Der Besuch eines Kurses für Creative Writing bei Professor Bruce Dobler aus Pittsburgh motivierte ihn seine Kreativität weiter zu entfalten und sich auch vermehrt dem Schreiben von Gedichten zu zuwenden. Für Satis Shroff ist die Literatur ein wichtiger Weg um Kulturen kennen zu lernen und zu verbinden.

b3bfb-gedc1509 

Bücher von Satis Shroff : www.lulu.com/spotlight/satisle

Er hat eine Vielzahl von Büchern und Gedichte geschrieben, wie z.B. „Im Schatten des Himalaya“, Gedichte und Prosa, „Through Nepalese Eyes“ (Reisebericht), „Katmandu, Katmandu“ (Gedichte und Prosa mit Nepali Autoren). Satis Shroff hat noch einige weitere Projekte im Visier. So möchte er gerne eine Sammlung mit Schwarzwaldgedichten in deutscher Sprache herausbringen und „Rhododendron Song“ (Gedichte). In Freiburg hat er zahlreiche Creative Writing Workshops und Vorlesungen an der Uni Freiburg, PH-Freiburg, VHS-Freiburg, VHS-Dreisamtal gehalten.

Collagen

Derzeit arbeitet Satis Shroff als Dozent an der Akademie für medizinische Berufe (Uni Freiburg). Die Liebe zu einer Freiburgerin und die Gründung einer Familie ließ ihn hier tiefe Wurzeln schlagen. „Mein Herz schlägt mittlerweile für den Schwarzwald“, erzählt er mit einem Augenzwinkern. Und so verwundert es nicht, dass Satis um die Kulturen kennenzulernen und Menschen zu verbinden, hat er einen Großteil seines Lebens dem Kreativen Schreiben gewidmet.

afb00-sdc17354

Er liebt Charles Dickens, Virginia Woolf und James Joyce. Und Heinrich Heine, Bertolt Brecht und Günter Grass. Satis Shroff  stammt aus Nepal, lebt in Kappel und ist ein großer Literaturfan. Seit Sommer 2016 ist er Direktor der deutschen Abteilung für die internationale Internet-Autorenorganisation “Writers capital” (übersetzt “Hauptstadt der Schreibenden”). Er schreibt seit vielen Jahren selbst . Doch Satis Shroff ist vielseitig. In Kappel singt er im Männergesangverein “Liederkranz” mit.

thumbnail_Satis Shroff letter of appoinment

Seine Funktion als Director für „Writers Capital international Foundation Deutschland“ ist für ihn eine Herzensangelegenheit.  Dabei sieht sich Satis Shroff durchaus auch als Mentor für Autoren , Jung und Betagt, um deren Entwicklung im kreativen Schreiben zu unterstützen und zusätzlich die Werte des Humanismus fördern.

Letztes Jahr hat er in der InZeitung geschrieben:“ Ich finde es toll, dass InForum e.V. in Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro und Kommunalen Kino verschiedene Formen von Migrant-Writing dem Freiburger Publikum bekannt machen. Diese Verknüpfung hat die ganze Zeit gefehlt. In den USA, Kanada und Großbritannien werden die Migranten besonders gefördert mit Literaturpreisen etc. In Deutschland wird man von den Kulturämter bzw. Verlagshäusern in die Kategorie Migrantenliteratur geschoben.“

Satis Shroff schreibt seit 1973. Er hat als Journalist angefangen in The Rising Nepal in Kathmandu und ist seit langem Dozent in Basel und Freiburg und hat Bücher geschrieben www.lulu.com/spotlight/satisle) und habe mehrere Interviews in der BZ-Freiburg und Dreisamtäler gegeben.

kathmandu-blues-satis-shroff

  Weitere Infos finden Interessierte unter www.writerscapital.org

Advertisements